Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Griechenland ist vor allem eins: abwechslungsreich. Unser Weg Richtung Mittelmeer führt vorbei am Gardasee und Rimini, bis wir die Fähre in Ancona erreichen, die uns nach Igoumenitsa bringt. In Griechenland empfängt uns die Natur: Berge und Meer - die griechische Mythologie, die unseren Blick auf das “Land der Götter” schärfen und uns zum Schmunzeln bringen wird. Nach einer Übernachtung am Kastoriasee geht es weiter Richtung Süden. Die “fliegenden Klöster” schmiegen sich wie Schwalbennester in die geschwungenen Hänge des Meteora-Gebirges.

Wenn der Morgennebel durch das Gebirge zieht, könnte man wirklich denken, dass die Klöster tatsächlich schweben. Die Straßen schrauben sich durch das imposante Gebirge, verschiedene Aussichsplattformen laden dazu ein, den Anblick auf die surreale Szenerie zu genießen.
An der Küste
Das Leben an der Küste des Ionischen Meers genießen wir in der lebendigen Hafenstadt Preveza. Neben den traumhaften Stränden warten die engen Gassen und die gemütlichen Tavernen im Hafen auf uns. Neben Souvlaki, Oliven und Meeresfrüchte, bekommt man hier vor allem eine große Portion Gastfreundschaft. Bei einer Karaffe vom besten Hauswein und netten Plaudereien entdecken wir Griechenland natürlich auch kulinarisch. Unser Fazit: ein wahrhaft göttliches Land!

Weiterlesen...

Weitere Informationen zur Griechenland Rundreise


+++Restplätze+++

Lust auf ein spontanes Sommer-Abenteuer? Hier unsere aktuellen Restplätze


Nordkap und Lofoten 20.6. - 06.08. (noch ein freier Platz)

Rundreise Griechenland 27.08. - 11.09. (noch wenige Plätze)

Slowenien und Kroatien 16.09. - 25.09. (noch wenige Plätze)

Harz 30.06. - 03.07. (noch wenige Plätze)

Mallorca und Andorra 29.09. - 12.10. (noch wenige Plätze)



Andere Länder - andere Sitten. Damit Ihr auch im Ausland sicher unterwegs seid, haben wir Euch hier einige der wichtigsten Regeln im EU-Ausland zusammengestellt, die von den deutschen Regeln abweichen.
  • Das Mitführen einer reflektierenden Warnweste (für Fahrer und Sozius) ist mittlerweile in vielen europäischen Ländern Pflicht
  • In Italien darf innerhalb von Mautstellen kein Spurwechsel stattfinden
  • in der Schweiz hat der bergauf fahrende Verkehr immer Vorfahrt
  • für Kroatien Reisen wird empfohlen ein Ersatz-Lampen-Set mitzuführen
  • In der Schweiz werden Geschwindigkeitsverstöße mit Freiheitsstrafe geahndet. Wer in der 30er Zone mit 40km/h zu viel erwischt wird, muss mit einer Haftstrafe rechnen.
  • Motorradfahrer müssen in Österreich eine Verbandstasche mit sich führen
  • Über die Geschwindigkeitsbegrenzungen informiert Euch bitte vor der Abreise oder achtet auf die Informationsschilder, die hinter den Grenzübergängen aufgestellt sind.


Vom Sozius
Der Lorbeerkranz begegnet uns in Griechenalnd nicht nur in der Küche. Seit jeher ist dieser ein Zeichen für Ruhm und Ehre. Dichter, Sportler und Gelehrte werden seit der Antike mit dem Immergrün ausgezeichnet. Seine Bedeutung erlangte das Blatt durch den griechische Gott Apollon, dem Sohn des Göttervaters Zeus. Er verliebte sich unsterblich in Daphne. Diese Bergnymphe verwandelte sich allerdings auf der Flucht vor dem liebestollen Mannsbild in einen Lorbeerbaum (griechisch: Daphne). Daraufhin erklärte Apollon diesen Baum zu seinem Lieblingsbaum und krönte sich mit dessen Zweigen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: b.roersch@gmx.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

NSK Motorradreisen
Nina und Sebastian Krohne
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
Deutschland

0 58 21/9 98 93 14
news@nsk-motorradreisen.de
www.nsk-motorradreisen.de